Leitgedanken

Leitgedanken der Emma-Schule

  • Unsere Schule hat die Vermittlung einer grundlegenden und allgemeinen Bildung zum Ziel.
     
  • Wir wollen den Kindern einen Lern- und Lebensraum bieten, in dem sie ein freundliches und offenes Sozial- und Arbeitsklima finden.
     
  • Die Entwicklung und Förderung des selbstständigen Lernens und Arbeitens ist, auch im Hinblick auf „das Leben“,  eine wesentliche Aufgabe von Schule.
     
  • Individuelle Lernprozesse sollen durch differenzierte Angebote unterstützt werden und eine positive Haltung zum Lernen fördern.
     
  • Eine Koordination der Unterrichtsinhalte innerhalb des Kollegiums soll Schülern, Eltern und Lehrern Orientierung bieten.
     
  • Die Einbeziehung außerschulischer Lernorte und die Mitarbeit von Experten soll unseren Schülerinnen und Schülern die Wahrnehmung und Teilnahme am sozialen Umfeld ermöglichen.
     
  • Die aktive Mitarbeit aller Eltern ist an der Emma-Schule ausdrücklich gewünscht, da sie einen positiven Aspekt zur Unterstützung unserer pädagogischen Arbeit und der schulischen Wertevermittlung bedeutet.
     
  • Viele  gemeinsame Aktivitäten und die aktive Mitarbeit der Eltern prägen das schulische Leben und führen zu einer positiven Verbundenheit von Schülern, Eltern und Lehrern mit der Schulgemeinde. Transparenz und regelmäßige Information bilden die Grundlage demokratischer Beteiligung und Mitentscheidung von Kindern und Erwachsenen.
     
  • Das Ziel unserer Erziehungsarbeit ist die Einhaltung und Achtung ethischer Grundsätze.
      • Toleranz
      • Soziales Engagement
      • Verantwortungsbewusstsein
      • Teamfähigkeit
      • Zivilcourage
      • Selbstbewusstsein
      • Höflichkeit
      • Ablehnung jeglicher Gewalt
      • Rücksichtnahme
      • Kritik- und  Konfliktfähigkeit